Förderung Neubau und Bestand

Im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) werden der Neubau eines Gebäudes und der Umbau eines Bestandsgebäudes zu einem Effizienzhaus durch die KfW gefördert. Dabei gibt es die Möglichkeit die Förderung als Direktzuschuss oder als Tilgungszuschuss für einen KfW-Kredit zu erhalten. Geht es um einzelne Sanierungen wie zum Beispiel einen Fenstertausch, Heizungstausch oder eine Dachsanierung können diese für Bestandsgebäude zusätzlich durch KfW (Tilgungszuschuss) und BAFA (Direktzuschuss) als Einzelmaßnahme gefördert werden. 

BEG Effizienzhaus

Sie planen einen Neubau oder eine Sanierung zu einem BEG Effizienzhaus? Dann begleiten wir Sie gerne von der Planung bis zur Durchführung Ihrer Maßnahmen. Wir übernehmen für Sie von der Beantragung der Fördermittel bis zum Nachweis für den Fördermittelgeber alle Schritte, sodass Sie sich voll und ganz auf Ihr Bauprojekt konzentrieren können. 

BEG Einzelmaßnahmen

Wenn Sie mit Ihrer Sanierung kein Effizienz­haus anstreben, fördern KfW und BAFA auch Einzel­maßnahmen in den Bereichen  

Gebäudehülle, Lüftungs- und Heizungstechnik, Kältetechnik und Heizungsoptimierung.

BEG Baubegleitung

Damit Sie die Fördermittel der BEG bei der Umsetzung eines Effizienzhauses oder von Einzelmaßnahmen erhalten können, fordert der Fördermittelgeber die Beauftragung eines zertifizierten Energieeffizienz-Experten. Die Leistungen es Energieeffizienz-Experten werden dabei bis zu 50 % bezuschusst. Darin enthalten ist die Beantragung aller Fördermittel zum jeweiligen Projekt, die baubegleitende Überwachung der dabei energetisch relevanten Aspekte und nach Durchführung der Maßnahmen die Nachweisführung für den Fördermittelgeber.